Skip to content

Pasta alla Casa Rossignol

Dezember 27, 2011

Tagliatelle mittel


Zutaten für 450 gr Pasta-Teig
300 gr Pastamehl (Durumweizen)
1 Prise Meersalz
3 Eier
1 EL Olivenöl

Kleine Teiglaibe vor dem ersten Walzendurchgang

Nach dem dritten Durchgang

Mehl, Salz und Eier mit einer Gabel in einer Schüssel verrühren, die Eier mit der Gabel einarbeiten, Olivenöl zugeben. Jetzt mit der Hand kneten, dabei jedesmal um 90 Grad drehen. Solange kneten, bis der Teig sehr glatt ist. Den Teig 20 Minuten in Klarsichtfolie ruhen lassen. Dann in kleine längliche Stücke ausrollen für die Formung in der Nudelmaschine.

Vierter Durchgang

Bei Bedarf die Teigstreifen mit etwas Mehl bestreuen. Bei mir was das jedoch nicht erforderlich, was an mehreren Faktoren liegen kann wie Eiergröße und Mehlqualität. Ist der Teig zu fest, etwas kaltes Wasser zufügen.

Sollten die geschnittenen Nudeln nicht sofort verwendet werden, müssen sie ausgebreitet werden, damit die angetrockneten Pastanester beim Kochen nicht zusammenklumpen. Mit einem Küchentuch bis zur Verwendung abdecken. Wenn die langen Teigstreifen zu unhandlich werden, einmal durchschneiden und dann weiterverarbeiten.

Sechster Durchgang - fertig

Tagliatelle fein

Doch wozu dieser Aufwand?
Für ein feines Sahnesößchen und dieses noch feinere Knöllchen.

One Comment leave one →
  1. Dezember 27, 2011 23:00

    Dieser Aufwand lohnt sich auf jeden Fall!!! H——m.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: