Skip to content

Der Butt und die Bütt

September 30, 2011
tags:

"Ilsebill salzte nach"

Immer noch im Park von Sanssoucis, Nähe Charlottenhof. Friedrich Wilhelm IV soll schon als Kronprinz diesen Butt, der am Eingang zu den ebenfalls unter ihm erbauten Römischen Bädern in einen Muschelbrunnen Wasser speit, nicht nur entworfen haben, sondern auch den gleichen Spitznamen getragen haben. Humor scheint er jedenfalls gehabt zu haben, und Italophilen wie mir ist er sympathisch. Die Wunschwanne stammt übrigens nicht aus dem Badareal wie das Haus im italienischen Landhausstil, sondern aus dem Park unterhalb von Schloss Sanssoucis. Würde ich ohne Bedenken trotzdem gerne nehmen.

Wunschwanne

Traumhaus

No comments yet

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: