Skip to content

Meine Festspiele 2011 – Anna Bolena

Mai 28, 2011

Vier Anna Bolenas standen auf meiner Agenda für dieses Jahr. Keine Inszenierung von Claus Guth, der gerne auch mal was doppelt, drei- und vierfach sieht, sondern Opernaufführungen in Wien, Zürich, Dresden und New York.

Die Wiener Staatsoper hat mich auflaufen lassen und trotz monatelanger Vorbestellung keine Karte zugeteilt (das merk ich mir). Auf New York werde ich wohl freiwillig verzichten. Angesichts des bevorstehenden freudigen Ereignisses hat Elina Garanca ihre Jane Seymour dort schon abgesagt; der Rest ist mir dann doch etwas zu unsicher für eine Reise nach NY. Zürich dagegen ist freundlich und nahe, bis zum freudigen Ereignis sind es noch ein paar Monate , so daß die Chancen gut stehen, Frau Garanca heute Abend als Jane Seymour zu erleben. Der Unsicherheitsfaktor der Dresdner (konzertanten) Anna Bolena hingegen tendiert gegen Null, tritt doch dort die Altmeisterin des Genres , Edita Gruberova, in der Titelrolle auf. Am 19. Juni.

2 Kommentare leave one →
  1. barbara wagner permalink
    Mai 31, 2011 12:12

    Liebe Rossignol,
    ich fahre am 6.Juni nach Dresden zu Anna Bolena mit meiner „heißgeliebten“Edita Gruberova. Sie ist für mich in Ihrem Fach immer noch die Größte!
    Vielleicht sehen wir uns ja in München bei den Opernfestspielen?
    Liebe Grüße
    Bärbl

  2. Juni 2, 2011 15:56

    Liebe Bärbl,
    ich bin am nächsten Samstag in Dresden, und bei den Festspielen werden wir uns ganz sicher über den Weg laufen. Viel Spaß in Dresden und viele Grüße.
    r.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: