Skip to content

Dialogues des Carmélites

April 3, 2011

Am 1. April besuchte ich die Wiederaufnahme von Francis Poulencs 1957 entstandenen Oper, die in Europas Opernhäuser gerade so etwas wie ein Revival erlebt. Unbefangen enthusiastisch wie nach den Lucrezia Borgia Abenden kann ich über diesen Abend nicht berichten. Dazu ging er mir zu sehr unter die Haut; die Musik in ihrer brutalen Direktheit und Schönheit und Dmitri Tcherniakovs Inszenierung, die mir die Luft schier abschnürt und den verdienten Schlussapplaus fast unmöglich macht.

Unter der Leitung von Kent Nagano entfaltet sich auf der Bühne und im Orchestergraben ein beklemmende Szenerie, die von Isolation erzählt, der Isolation von Blanche innerhalb der genetischen und gewählten Familie und der Isolation einer Gruppe in der Gesellschaft. Ich erlebte fantastische Sänger, allen voran Felicity Palmer als Madame de Croissy und Susan Gritton als Blanche, auf die sich die leidenschaftliche Interpretation übertrug, die aus dem Orchester erklang. Ein nichts weniger als grandioser Abend.

Die Besetzung:
Marquis de la Force – Alain Vernhes
Blanche de la Force – Susan Gritton
Chevalier de la Force – Bernard Richter
Madame de Croissy – Felicity Palmer
Madame Lidoine – Soile Isokoski
Mère Marie – Jamie Barton
Soeur Constance- Hélène Guilmette
Mère Jeanne – Okka von der Damerau
Soeur Mathilde – Gabriela Scherer
L’aumônier – Kevin Conners
1er commissaire – Ulrich Reß
2ème commissaire – John Chest
L’officier Christian Rieger
Le geôlier – Levente Molnár
Thierry – Rüdiger Trebes

Weitere Vorstellungen:

Donnerstag, 7. April 2011, 19.30 Uhr
Montag, 11. April 2011, 19.30 Uhr
Samstag, 16. April 2011, 19.30 Uhr

No comments yet

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: