Skip to content

Münchner Opernfestspiele: Jonas Kaufmann Liederabend

Juli 31, 2010

Jonas Kaufmann eröffnete seinen Liederabend mit einer Ansage und der Erklärung für den auf der Bühne stehenden Notenständer. Er sang zwar nicht vom Blatt, fühlte sich aber wohl sicherer mit einer bereitstehenden Textkrücke. Angesichts des Trubels, dem er sich derzeit unterwirft, kein Wunder.

Das Konzertprogramm:
Robert Schumann
Entflieh mit mir (Tragödie I), op 64, Nr. 3
Es fiel ein Reif (Tragödie II), op 64, Nr. 3
Abends am Strand, op 45, Nr. 3
Lehn deine Wang, op 142, Nr. 2
Es leuchtet meine Liebe, op 127, Nr. 3
Belsazar, op 57

Märzveilchen, op 40 Nr. 1
Muttertraum, op 40 Nr. 2
Der Soldat, op 40 Nr. 3
Der Spielmann, op 40 Nr. 4
Verratene Liebe, op 40 Nr. 5

Sehnsucht, op 51 Nr. 1
Zigeunerliedchen II, op 79 Nr. 8
Geständnis, op 74 Nr. 7
Zigeunerliedchen I, op 79 Nr. 7
Der Hidalgo, op 30 Nr.3

Gustav Mahler
Kindertotenlieder
Nun will die Sonn so hell aufgehn
Nun seh ich wohl, warum so dunkle Flammen
Wenn dein Mütterlein
Oft denk ich, sie sind nur ausgegangen!
In diesem Wetter, in diesem Braus

Im Lenz
Urlicht (aus Des Knaben Wunderhorn)
Winterlied
Scheiden und Meiden (aus Des Knaben Wunderhorn)

Verhalten, baritonal und noch nicht ganz bei der Sache (bitte mich nicht hauen) absolvierte er den Schumann-Teil. Ich bin keine Lied-Kennerin, und mir fehlte etwas die Textverständlichkeit. Auffallend war bei diesem Teil die Natürlichkeit des Vortrags. Leider hatte man im zu dunklen Nationaltheater nur an wenigen Plätzen eine Chance, die Texte im Programmheft mitzulesen. Ich hatte keine.

Wesentlich wohler fühlte ich mich im zweiten Konzertteil bei den Kindertotenliedern und dem weiteren Mahler-Teil, was ich eben darauf zurückführe, daß mir diese Stücke bekannt sind und ich nicht mitlesen muss. Kaufmann baute hier auf seine Gestaltungsstärken, brachte zum Beispiel kaum hörbare Pianissimi, die dennoch den ganzen Raum erfüllten. Vollends gelöst war Jonas Kaufmann dann bei den Zugaben, die es reichlich gab, die ich aber nur näherungsweise identifizieren konnte (Nichts, von R. Strauss z.B.). Wer Näheres zu den Zugaben weiss, könnte sich hier äussern. Ich wäre dankbar.

Helmut Deutsch begleitete den Abend am Klavier. Das Publikum war ausser Rand und Band vor Begeisterung. Für mich war das Konzert ein schöner Abschluss der diesjährigen Opernsaison in München.

Advertisements
7 Kommentare leave one →
  1. baerbl wagner permalink
    August 1, 2010 05:22

    Liebe Rossignol

    bei den Zugaben waren zwei Lieder von Richard Strauss!

  2. Ingeborg permalink
    August 1, 2010 08:09

    Liebe Rossognol, so viel ich weiss, ist das letzte Lied der Zugaben,
    „Mondnacht“ von Johannes Brahms. Lieben Gruss, Ingeborg

  3. Thomas permalink
    August 1, 2010 09:00

    Guten Morgen…die letzte Zugabe „Mondnacht“ ist von Robert Schumann aus dem Eichendorf Liederkreis. Ich bin selbst Gesangsstudent und war auch im Liederabend von Herrn Kaufmann.
    ( und sehr begeistert über die Ehrlichkeit mit der er diese Stücke vorträgt.) Schöne Grüße
    Thomas

    • Ingeborg permalink
      August 1, 2010 09:56

      Lieber Thomas, danke sehr für die Richtigstellung !
      Lieben Gruss
      Ingeborg

  4. August 1, 2010 17:14

    Zugaben waren:

    „Stille Tranen“ Robert Schumann

    „Wie sollten wir geheim sie halten“ Richard Strauss

    „Breit‘ über mein Haupt dein schwarzes Haar! Richard Strauss

    „Mondnacht“ Robert Schumann
    🙂

    Mondnacht war so beruhrend, am liebsten war ich dann lautlos gegangen…

  5. Bärbl Wagner permalink
    August 3, 2010 10:52

    Bei den Strauss – Liedern ist die Stimme von Jonas „aufgeblüht“ – umso faszinierender war dann dieses intensive Piano bei der Mondnacht!
    Ich war auch so berührt und gefesselt, dass ich für eine ganze Weile
    nicht applaudieren konnte.

  6. August 3, 2010 22:02

    Vielen Dank für die Zugaben. Ich fand auch, daß bei den Zugaben noch mal etwas „aufgegangen“ ist. Und besonders mochte ich, daß der Abend irgendwie rund zu Ende ging, d.h. daß die Zugaben die Struktur des Liederabends ergänzten und die Ruhe nicht sprengten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: