Skip to content

Münchener Opernfestspiele: Roberto Devereux

Juli 1, 2010

Hätte ich wegen der Hitze auf den gestrigen Opernbesuch verzichtet, hätte ich womöglich den wirklichen Auftakt der Münchener Opernfestspiele versäumt.

Die oft gespielte, mehr als sechs Jahre alte Inszenierung von Christof Loy hat nichts von ihrer Attraktivität eingebüsst. Geradezu das Gegenteil trifft für die Hauptdarstellerin des Dramas zu, Edita Gruberova, die im Lauf der Jahre diese Rolle ihrer Stimmentwicklung in genialer Weise angepasst hat. Sie kann aus dem Fundus ihrer Erfahrung und ihren technischen Möglichkeiten schöpfen, mit ihrer frisch gebliebenen Stimme wuchern und altersbedingte leichte Flexibilitätseinbußen in dramatisches Kapital ummünzen. Ihre Bühnenpräsenz ist phänemonal, die Radikalität der Rollendurchdringung bewundernswert. Das keineswegs nur aus der großen Gruberova-Fangemeinde bestehende Publikum feierte die Sängerin dann auch frenetisch mit Szenenapplaus und bei den Schlussvorhängen.

Die Vorstellung wurde durch ein Ensemble komplettiert, das Frau Gruberovas Elisabetta angemessen war. Als Elisabettas Nebenbuhlerin Sara war Sonia Ganassi mit ihrem warmen Mezzosopran zu erleben, der in der ersten Norma-Serie so fantastisch zu Gruberova gepasst hat. Der Abend brachte ein freudiges Wiedersehen mit Paolo Gavanelli, der sich in der Ferne kaum veränderte. Qualitativ mithalten mit den auf die Münchener Bühne für sein Fach derzeit eingeladenen Baritone kann er leicht, solange er sich Bellen und Gröhlen verkneift. Seine Stimme hat nicht nur Samt sondern auch Ausdruck. José Bros sang Roberto, hell, leicht, schönes Timbre, in der Höhe in der Tagesform nicht ganz makellos. Die musikalische Leitung des Abends lag idealerweise in den bewährten Belcanto-Händen von Friedrich Haider.

Einer der tollen, rundum stimmigen Opernabende, um deren Willen man immer wieder ins Theater rennt, um sie leider immer seltener zu erleben.

Advertisements
No comments yet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: