Skip to content

Himmlisch: Parco Monti Lattari

Juni 2, 2010
tags:

Nocelle

Wegen des nicht ganz zuverlässigen Wetters und des vorangegangenen starken Regens ging ich nur ein kurzes Stück auf dem „Sentiero degli Dei“, dem Götterweg, nachdem ich zuvor mit dem Bus von Positano bis hinauf nach Nocelle gefahren war. Es war mir auf dem Weg alleine einfach zu rutschig und so ging ich auf der schmalen Strasse (so gut wie kein Verkehr) durch die schöne dunstige Landschaft, wobei immer die Möglichkeit bestand, unterwegs in den stündlich verkehrenden Linienbus nach Positano einzusteigen, was ich nicht tat. Nach ein paar genussvollen Stunden Berg-ab-Trödelns erreichte ich tatsächlich Positano zu Fuß – empfehlenswert wegen der schönen Ausblicke und der Düfte unterwegs.

Advertisements
No comments yet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: