Skip to content

6. Akademiekonzert des Bayerischen Staatsorchesters

Mai 19, 2009

Programm:
Johannes Brahms
Variationen für Orchester über ein Thema von Joseph Haydn B-Dur, op. 56 a

Samuel Barber
Violinkonzert, op. 14

Sergej Rachmaninoff
Symphonische Tänze, op 45

Leitung Marin Alsop
Violine James Ehnes

Ein abwechslungsreiches, glänzend aufeinander abgestimmtes Programm bot das 6. Akademiekonzert, zu dessen Besuch ich mich kurz vor Beginn entschloss, da ich gerade in der Gegend war.

Der Abend zeigte das Staatsorchester nach dem Holländer-Ausrutscher in nicht unerwartet guter Form und bot vor allen Dingen den Winds Gelegenheit zur Rehabilitation, die sie (die meisten Instrumentenstimmen zumindest) nutzten. Ganz fetten Sound produzierte das Saxophon beim Rachmaninoff – toll!

Der sehr sympathisch auftretende Solist des Violinkonzertes, James Ehnes, spendierte mit einer grossartig gespielten Gigue von „Johän Sebästiän Bäck“ Klänge als Zugabe, denen man im Nationaltheater auch nicht gerade häufig begegnet. Das gilt auch für Samuel Barber, dessen Violinkonzert fast „klassisch“ anmutet.

Nach Brahms strukturiert und konzentriert vorgetragenenen Haydn-Variationen, ein Werk, das ich vor vielen Jahren unter Celibidache zum ersten und letzten Mal im Konzertsaal hörte, durfte man nach der Pause vollends schwelgen im Klangrausch von Rachmaninoffs Symphonischen Tänzen, die in eine orgiastische Schlagwerkexplosion münden.

Die Amerikanerin Marin Alsop, eine Dirigentin mit burschikos wirkender Gestik, leitete den Abend mit viel Gespür für Rhythmus , Stil und Dynamik. Sie bestätigte eindrucksvoll, dass Lautstärke nicht zwingend Lärm bedeuten muss, und offenbar ist es ihr gelungen, die Erkenntnis auch dem Orchester zu vermitteln. Ich nehme wenigstens an, dass einem Akademiekonzert Proben vorausgehen. Der gestrige Abend war jedenfalls beruhigend für mich nach dem Schrecken des Sonntag-Holländers.

Meine Empfehlung: Karten für das 2. Konzert heute abend gibt es noch.

Advertisements
No comments yet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: