Skip to content

Ngozi Okonjo-Iweala

April 15, 2009

Mehr von der TEDKenferenz 2007 in Tansania, noch immer sehr aktuell, weil es in Zeiten knapper Mittel wichtig ist, Entwicklungshilfe produktiv einzusetzen: Im Schlussvortrag gibt Ngozi Okonjo-Iweala, – frühere Finanzministerin Nigerias und heute Direktorin bei der Weltbank – eine der interessanten Frauen Afrikas, erläutert ihre Sicht auf die Verwendung von Entwicklungshelfe, Schaffung von Plattformen, von denen aus die Faktoren, die der Armutsbekämpfung entgegenstehen, eliminiert werden können.. Sie spricht am Beispiel europäischer Länder wie Spanien oder Irland darüber, was man bei überlegter Investition von Hilfsgeldern in einem Land bewirken kann. Und sie spricht auch vom Anspruch Afrikas auf Hilfe aus der westlichen Welt. Ein selbstbewusster Vortrag, der mir auch nach mehrmaligem Anhören sehr imponiert.

Support women: Create jobs

Advertisements
No comments yet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: