Skip to content

Garantiert echter Mainau-Regen – heute im Angebot

August 19, 2008

August_2008 035

Das Pfahlbaumuseum ist quasi einen Steinwurf von der Bootsanlegestelle zur Mainau entfernt. Warum also nicht trotz immer mal wieder nieselnden Regens? Da sich schon die Bodensee-Erlebniskarte für mich nicht mehr rechnete, weil man trotz kostenlosem Hinaufgondeln zu Pfänder und Säntis eben keine Aussicht hat, wenn der Dunst über den Bergen hängt, und auch unbegrenztes Schifferlfahren auf dem schwäbisch-schwyzer-bayerischen Meer nicht die reine Freude bereitet, wenn man sich nicht den Wind um die Nase blasen lassen kann, wollte ich doch wenigstens ein bisschen Wasser unter die Füsse bekommen und beschloss, auf die Mainau überzusetzen. Wo es prompt zu regnen begann, als ich ankam.

Im Schmetterlingshaus war es schön und schön warm.

Advertisements
No comments yet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: