Skip to content

Das Ende der Buschtrommeln

Mai 11, 2008

aylavyu
camritamisyu
maysistaisnjubabiandaywantyu
aiwetfoyu
yaganbringformiepopenbiskit

Alles klar?

Keine Ahnung, ob man sich in Kenia die Nachrichten jemals zugetrommelt hat.
Achuchu Achuchu jedenfalls wird auf die Trommel verzichten können, wenn sie ihre Muttersprache ebenso beherrscht wie Englisch. Sie ist inzwischen sechs Jahre alt, geht in die erste Klasse und ihr erster geschriebener Kommunikationsversuch liest sich doch recht vielversprechend. Dazu muss man wissen, dass in Swahili häufig Satzteile zusammen geschrieben werden und die Aussprache wie im Deutschen klingt. Englisch schreiben lernt sie offenbar noch nicht, deshalb hat sie ihre Mitteilung so aufgeschrieben, wie man sie in Ostafrika-Englisch spricht. Achuchus christlicher Name ist Millicent, und mit dem hat sie ihren Brief auch unterschrieben und sich gleich umbenannt. Man weiss ja nie.
aylavuMillsentrita

Advertisements
No comments yet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: