Skip to content

Ostersonntag an der BSO: Parsifal

März 24, 2008

Bei der Kälte geht man besser in die Oper statt zum Eiersuchen nach Hellabrunn. Spart ausserdem die Heizung am Abend. Zuerst war ich ein bisschen traurig, dass ich bei der ersten Aufführung am Gründonnerstag nicht zum (Karten)Zug gekommen bin, aber so war es auch gut.

Der heutige Parsifal erfüllte mehr als alle Erwartungen, die nach der letztjährigen Aufführungsserie groß waren. Kent Nagano gelang erneut eine wunderbare Aufführung. Das Orchester war in glänzender Verfassung und so entstand durch (vielleicht auch trotz) Perfektion und der transparenten Orchesterstimmen ein Grad innigen Musizierens, der keine Wünsche an das Sentiment offen liess. Sensationell! Zusammen mit der aussergewöhnlichen Inszenierung von Peter Konwitschny ein denkwürdiges Ereignis.

Auch die Gesangsleistungen waren überdurchschnittlich gut. Am besten gefiel mir Michael Volle in seinem Hausdebüt als Amfortas, ausdrucksmässig stark und sängerisch klasse. Kurt Rydls Gestaltung des Gurnemanz fand ich ganz gelungen; seinen „Megabass“ muss man mögen, sonst hält man ihn nicht aus. Heute hielt er ihn etwas zurück, und das war gut so. Nikolai Schukoff ist inzwischen in die Rolle des Parsifal hineingewachsen, so dass der Überraschungseffekt der guten Leistung diesmal nicht mehr griff. Ich fand ihn gut, vor allem im zweiten Aufzug, stimmlich und konditionell hat er ohne Probleme durchgehalten. Kundry sang Lioba Braun, nicht nur optisch eine Steigerung zur letzten Besetzung (Luana DeVol). John Wegner war ein guter Klingsor, ebenso stark war Steven Humes‘ Titurel. Zauberhaft die hochkarätig aus dem Haus besetzten Zaubermädchen.

Schade, dass Töne so flüchtig sind. So einen Parsifal würde ich auf eine einsame Insel mitnehmen wollen.

Advertisements
No comments yet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: