Skip to content

Roberto und kein Ende

Oktober 10, 2007

Einen geradezu sensationellen Erfolg feierten die Künstler um Edita Gruberova im heutigen Roberto Devereux. Einer der Abend, an denen man am liebsten nicht heimgehen würde. Paolo Gavanelli sang höchst kultiviert den Grafen Nottingham; an guten Tagen ist er in seinem Fach unschlagbar. Jeanne Piland gab wie immer die Sara und erhielt, für mich etwas unbegreiflich, tosenden Applaus. Stimmlich hat sie nach meinem Eindruck seit der Premiere verloren, zusammen mit ihrer schauspielerischen Leistung geht der Applaus aber doch in Ordnung. Zoran Todorovich gab nach einer Umbesetzungsfarce (erst Saccà, der erkrankte, dann Massimiliano Pisapia, den ebenfalls die Krankheit packte) einen überraschend sensiblen Roberto. Seine Stimme ist absolut fit, was ja bei den heutigen Tenören nicht so einfach vorausgesetzt werden kann. So gut habe ich ihn in der Rolle des untreuen Roberto noch nie gehört.

Und über allem und allen die einzigartige Edita Gruberova als Elisabetta. Darstellerisch und stimmlich bleiben nach wie vor keine Wünsche offen. Das Stück ist wie für sie geschrieben und sie nimmt die Rolle der Elisabetta voll an, die am Ende des Stückes vor dem Scherbenhaufen ihrer Emotionen und damit ihres Lebens steht, durch die sie auch ihre politische Macht verspielt hat. Ich bewundere Edita Gruberova sehr.

Etwas überraschend habe ich gestern festgestellt, dass die Roberto-Serie schon im Oktober ist, ich hatte sie für November in Erinnerung. Jedenfalls war das eine beeindruckende Unterbrechung der Oktoberöde im Spielplan der bayerischen Staatsoper und ich kann nur empfehlen, die Vorstellung zu besuchen, wenn man die Gelegenheit hat. Karten gibt’s noch. Die Loy-Inszenierung ist nach meiner Einschätzung qualitativ ebenso hoch wie der Holländer anzusetzen, ist also eine der Perlen der BSO. Hingehen, geniessen, leiden!

Advertisements
No comments yet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: