Skip to content

Das Beste an München

September 8, 2007

Einen kleinen Teil meiner Zeit in Nairobi verbrachte ich auch mit den Boy House Jungs. Obwohl sie inzwischen in einer größeren Gemeinschaft leben, ist der Zusammenhalt der ursprünglichen Gruppe noch deutlich erkennbar. Während meines Besuches ersetzte ich einen Teil ihres Bettzeuges, das schon sehr abgenutzt war, und auch die nach zwei Jahren zerlöcherten Moskitonetze. Anstatt der alten runden Einzelnetze gibt es jetzt rechteckige Netze, die jeweils ein Stockbett komplett abdecken. Alle elf Jungs erhielten supermodische T-Shirts, die mir mein Chef mitgegeben hatte. Ich hatte den Eindruck, die Jugendlichen waren froh über meinen Besuch, sie waren recht übermütig und posierten in den verrücktesten Stellungen für Fotos. Es war aber auch Zeit zu recht ernsthaften Gesprächen. Die Jungs wissen, dass ich von Ihnen Disziplin und den ernsthaften Versuch erwarte, ihre schulischen Leistungen entsprechend ihren Fähigkeiten zu entwickeln. „Boy house will perform“, versicherte mir ihr Sprecher Z. In der Tat haben sich, wie die jetzigen Zwischenzeugnisse zeigen, ihre Leistungen insgesamt auch im letzten term verbessert. Das liegt sicher auch daran, dass krankheitsbedingte Ausfälle in diesem term nicht vorkamen. Einige belegen innerhalb ihren Klassen sogar vordere Plätze.

Ich hatte den Jungs nicht nur Nützliches zurückgelassen, sondern ihnen bei meiner Abreise am Flughafen München ein „Kollektivgeschenk“ gekauft, das mir auch für mich selbst gut gefallen hätte: Ein dickes Heft mit aktuellen Artikeln und Bildern aus vielen Lebensbereichen unserer Stadt München. Kürzlich bekam ich einen Brief vom Zweitjüngsten der Gruppe, in dem er unter anderem schreibt:

Let me tell you something. The magazine content you gave us had a lot that was interesting while others scary.
I came to realise that Munich is one of the best cities in the world. I read about some of the activities that normally take place in Munich. Is Munich the biggest city in Germany?
Like many other cities there are some problems hindering it. Does Munich have problems such as robbery, smuggling and others?
I read about the Airport of Munich. Really the Airport is big and smart. I think it is one of the best Airports in the world!

Die hohe Meinung über den besten Airport der Welt musste ich dem Jungen dann doch trüben. Allerdings konnte ich mit einem gewissen Stolz berichten, dass aufgrund der bekannt scharfen Aufmerksamkeit unserer bayerischen Landespolizei Kapitalverbrechen in München wahrscheinlich weniger häufig sind als in Nairobi.

Trotz mancher Widrigkeiten werde ich das Projekt fortsetzen und falls ich Menschen finde, welche die Idee unterstützen, möchte ich auch zu der ursprünglichen Form des Boy House wieder zurückkehren, mit den Modifikationen, die sich aus den Fehlern der Vergangenheit ergeben. Ob das gelingen wird, kann nur die Zukunft zeigen. Eine verlorene Investition wird es keinesfalls sein.

DSC00389
Vor dem Gottesdienst am Sonntagmorgen auf dem Schulhof von St. Mathew

Advertisements
One Comment leave one →
  1. Dezember 25, 2007 18:32

    Frohe Weihnachten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: