Skip to content

Luisa Miller – Nachtkritik

Mai 28, 2007

Wenn das heute Abend Gebotene modernes Regie-Musiktheater ist, dann bitte mehr davon! Endlich mal wieder eine Neuinszenierung, die mich von Beginn an fesselte und an der ich nichts auszusetzen habe. Das Konzept ist schlüssig, wenn auch irritierend. Ich bin noch ganz durcheinander von der Vervielfältigung der Personen, Räume und Zustände. Aber so ist das vom Regisseur wohl auch beabsichtigt. Bühne, Handlung und Musik können also doch harmonieren. Und es wurde geradezu traumhaft musiziert und gesungen.

So eine schöne Verdi-Premiere hatten wir lange nicht. Was einen Trottel im zweiten Rang hinter mir nicht davon abhielt, das Regieteam heftig zu buhen, was aber vermutlich in den Ovationen untergegangen ist. Berichts-Fortsetzung folgt fielleicht …

Advertisements
No comments yet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: