Skip to content

Nach Mitternacht Schnee

November 2, 2006

Nicht überraschend und irgendwie doch.

Vor Mitternacht: „Der Brandner Kaspar und das ewig Leben“ im Bayerischen Fernsehen, in einer Übertragung aus dem Volkstheater. Neu gemacht und toll gemacht. Lässt den berühmten alten Kaspar, den Boandlkramer und den Portner aus der Kurt-Wilhelm-Inszenierung nicht vergessen, sondern ist auf eigene Art eindrucksvoll. Eine Entdeckung (für mich) sind die jungen Riederinger Musikanten, die nicht nur spielen sondern auch schauspielen können. Bayerisches wie es schöner nicht erhalten werden kann.

Von acht Uhr bis zwölf Uhr Frohlocken und von zwölf Uhr bis sechs Uhr Hosiannahsingen und dann auch noch zusammen mit den Riederinger Weisswurschtengerln – das wären ohne Frage keine schlechten Aussichten. – Wenn da nicht der Luzifer wäre, der Deifi …

PS: Die Jungen Riederinger Musikanten waren ja auch bei der WM-Eröffnung dabei, wie mir gerade erzählt wurde. Schade, dass das nicht anders und besser rübergekommen ist und den übrigen Deutschen nicht so richtig gefallen hat.

Advertisements
No comments yet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: