Skip to content

Das Lampedusa Drama

August 19, 2006

Bis zu 50 Menschen sind vermutlich ertrunken, als ihr Boot vor Lampedusa gekentert ist. Sie hatten die Rettung schon vor Augen und taten im falschen Moment das Falsche, und das kostete sie gestern Nacht ihr Leben. Unter den 70 Geretteten befinden sich mindestens 10 Kinder im Alter zwischen 10 und 14 Jahren, wie La Repubblica schreibt. Überlebende berichteten, dass 120 Flüchtlinge vom lybischen Hafen Al Zuwara auf die Reise nach Sizilien gegangen seien. Unter den 40 noch Vermissten sollen viele Kinder sein. Die Flüchtlinge stammen aus mehreren afrikanischen Ländern. Mehrere Schlepper wurden bereits verhaftet. Gestern sind in Lampedusa übrigens 300 Immigranten eingetroffen. Ein echtes Problem für die Italiener.

Die Karte aus „La Liberta“ zeigt, welche weiten Wege aus West- und Ostafrika die Flüchtlinge zurücklegen mussten, um den Ausgangshafen in Lybien überhaupt zu erreichen. Was treibt diese Menschen dazu, ihr Glück ausgerechnet in Europa zu versuchen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass es alleine wirtschaftliche Not ist. Ich kann mir vorstellen, dass die Menschen einfach den Versprechungen erliegen, welche diese Schlepper-Verbrecher ihnen machen. Im Zeitalter der elektronischen Kommunikation weiss man auch in Afrika, dass illegale Einwanderer von hier abgeschoben werden, und man weiss auch, dass das Leben für Afrikaner in Europa, falls sie denn bleiben dürfen, sehr schwer ist. Ganz abgesehen von der Einsamkeit, dem Wetter, der geringen gesellschaftlichen Akzeptanz, den häufigen Schwierigkeiten mit Ämtern und der Polizei ist es für sie fast nicht möglich, im Westen zu überleben. Und sie werden auch wissen, dass sie die Überfahrt ihr Leben kosten kann. Dennoch riskieren sie es es, und sie nehmen sogar Kinder und Frauen mit.

Advertisements
No comments yet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: