Skip to content

… geht die Fahrt wohl über’s Meer?

Juni 15, 2006

Nicht, dass ich sie dahin oder gar über den Jordan schicken wollte, unsere Kicker, für die wir uns beflaggen bis auf die Zähne. Ich habe bis auf das erste Polenspiel alle Spiele sehen können und viele waren spannend oder unterhaltend. Flaggen als Ausdruck der Unterstützung oder Begeisterung für das eigene Team sind mir also nicht fremd oder unsympathisch, und an das Label Deutschland kann man sich auch gewöhnen. Wenn die bunten Fahnen wehen, leitartikelt beruhigend die FTD. Dann ist ja gut. Was mich trotzdem total irritiert, sind die beflaggten Autos, vor allem wenn sie zwei Standarten führen. Ist das nicht ein bisschen früh, wenn überhaupt? Der beflaggte Traktor, den ich heute odelausbringend auf einem Acker gesehen habe, hatte dagegen so gar nichts beunruhigendes, obwohl man so sicher auch nicht sein kann, dass Odel noch immer das ist, was es früher einmal war.

Advertisements
No comments yet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: